Busfahrer rettet orientierungslosen Senioren vor der einsetzenden Kälte

image_pdfimage_print

 

Kassel (ots) – Ein 33-jähriger Busfahrer aus Baunatal fuhr Donnerstag Abend, gegen 18:30 Uhr, auf der Landstraße von Eiterhagen nach Wattenbach. Kurz hinter dem Ortsausgang Eiterhagen erkannte er einen älteren Mann, der allein am Straßenrand stand. Der Fahrer wurde stutzig und hielt an. Der Senior schien einen verwirrten Eindruck zu machen, hatte offenbar die Orientierung verloren und benötigte Hilfe. Kurzer Hand entschloss sich der 33-Jährige dazu, den Mann aufgrund der einsetzenden Kälte in seinem Bus mitzunehmen.

Er verständige die Polizei und wartete an einer Haltestelle in der Stegerwaldstraße in Kassel auf deren Eintreffen. Eine Streife des Polizeireviers Ost konnte die Wohnanschrift des 72-jährigen Herren in Eiterhagen ermitteln und ihn dort wieder wohlbehalten absetzen. Man hatte den Senioren bereits vermisst und war schon auf der Suche nach ihm. Dank des selbstlosen und hilfsbereiten Einsatzes des Busfahrers konnte er jedoch aufgefunden und Schlimmeres verhindert werden.

Polizeipräsidium Nordhessen

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen