Feuerwehr Kleve erhält Auszeichnung „Helden für Tiere“

 

 

Kleve (ots) – Die Feuerwehr der Stadt Kleve erhielt von der Tierschutzorganisation PETA für die geglückten Pferderettungseinsätze der letzten Monate die Auszeichnung „Helden für Tiere“.

Die Auszeichnung steht im direkten Zusammenhang mit den Rettungseinsätzen vom 29. August und 30. September 2018, welche durch den Löschzug Rindern, die Löschgruppen Düffelward, Keeken und Wardhausen-Brienen, sowie den Bediensteten der Stadt Kleve durchgeführt wurden.

PETA zeichnet Menschen und Organisationen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Einsätze mit Tieren sind auch für die Feuerwehr immer etwas besonderes. So auch bei den oben genannten Einsätzen, als sich die Pferde bis zum Hals im Morast bzw. Wasser befanden. Ein Vordringen war in beiden Fällen schwierig und konnte nur durch den Einsatz schweren Gerätes ermöglicht werden. In Absprache mit dem ortsansässigen Tierarzt, sowie durch das ruhige und besonnene Vorgehen aller Beteiligten konnten die Tiere letztendlich befreit werden.

Um optimal auf solche Schadensfälle vorbereitet zu sein, hatte die Feuerwehr der Stadt Kleve seit Januar diesen Jahres die ersten vier Mitglieder speziell im Bereich der Pferderettung durch eine Pferdewirtin bei der Feuerwehr-Akademie Niederrhein ausbilden lassen.

Die von PETA erteilte Auszeichnung ehrt die Feuerwehr der Stadt Kleve in besonderem Maße. Daher möchten wir die Möglichkeit nutzen, PETA für diese Auszeichnung und die damit verbundene Anerkennung des Ehrenamtes recht herzlich zu danken.

Feuerwehr Kleve

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen