BBL: 32 Punkte! Landis überragt beim Gießener 97:88 über Oldenburg

 

Drei Viertel lang ist die Partie zwischen den Gießen 46ers und den EWE Baskets Oldenburg völlig ausgeglichen – doch dann reichen zwei Minuten und drei Sekunden, um der Partie eine deutliche Schlagseite zu geben. Überragender Mann beim 97:88 (42:43)-Heimsieg der Gießener ist ausnahmsweise kein Center, sondern ein Guard.

Foto by Vogel

Spielverlauf und Wendepunkt: Mit 69:69 gingen die Gießen 46ers und die EWE Baskets Oldenburg ins Schlussviertel. Vorher gab es ein ausgeglichenes Duell: Die Gäste aus Niedersachsen klauten Bälle, die Mittelhessen griffen sich Rebounds, und nach 30 Minuten war man so schlau wie zuvor. Da räumte John Bryant Vojdan Stojanovski beim Korblegerversuch ab. Max Landis nahm sich den Ball, dribbelte nach vorne, stoppte deutlich vor der Dreierlinie ab und schickte das Spielgerät auf die Reise.

Der Dreier saß, die 46ers führten. Wenige Sekunden später schaltete Brandon Thomas einen Ticken schneller als Rickey Paulding, sprang in den Pass und stopfte vorne mächtig ein. Kurz darauf war es Benjamin Lischka, der am Brett ablegte, und als dann noch Rasid Mahalbasic gleich zwei Freiwürfe liegenließ und im Gegenzug Bryant per Dreier das 79:69 (33.) erzielte – da war binnen zwei Minuten die Partie zugunsten der 46ers gekippt. Am Ende steht ein Heimsieg, der die Gießener zumindest über Nacht bis auf den dritten Rang klettern lässt.

Zahlen, bitte: 41:30 Rebounds – Gießen gewann das Spiel am Brett.

Spieler der Partie: Max Landis hat in den letzten beiden Spielen einen Schnitt von 16,0 Punkten. Das klingt an sich ganz okay, aber wenn man sich vor Augen führt, dass der Gießener Guard gegen Ulm ohne ein einziges Pünktchen in der Statistik vom Feld ging, wird einem schnell klar, warum er gegen Oldenburg der herausragende Mann war: 32 Punkte, 5/6 Dreier getroffen und die 46ers vorerst auf Platz drei geführt.

Die Deutschen: Das „B“ in Benjamin Lischka steht für „bärenstark“ – zumindest war das die Leistung des 46ers-Forwards, der auf 14 Zähler und acht Rebounds kam. Youngster Bjarne Kraushaar feierte sein Comeback in der easyCredit BBL und steuerte fünf Zähler binnen einer Minute bei. Bei den Oldenburgern kam Philipp Schwethelm auf 15 Punkte, Nachwuchscenter Till Isemann zwar nur auf zwei – aber das waren seine ersten Punkte in unserer Liga, Glückwunsch!

Am Rande der Bande: 2.506 Rebounds hat „Big John“ Bryant nun in seiner easyCredit BBL-Karriere verbucht – das Jubiläumsbrett holte der Gießener Kapitän bereits im ersten Viertel.

Wie geht’s weiter: Die Gießen 46ers müssen als nächstes zu Brose Bamberg, die EWE Baskets Oldenburg zum FC Bayern München reisen.

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

Samstag 04.11

ALBA BERLIN vs. BG Göttingen 95:68 (51:24)

Science City Jena vs. Eisbären Bremerhaven 87:98 (52:45)

MHP RIESEN Ludwigsburg vs. s.Oliver Würzburg 75:80 (41:40)

Freitag 03.11

HAKRO Merlins Crailsheim vs. RASTA Vechta 68:70 (34:29)

Die Tabelle:

1 Logo BerlinALBA BERLIN  5 5 0 10 : 00 500 : 353 +147 4-0 1-0 5-0 + 5(SSSSS)  
2 Logo MünchenFC Bayern München  5 5 0 10 : 00 440 : 367 +73 2-0 3-0 5-0 + 5(SSSSS)  
3 Logo GießenGIESSEN 46ers  6 5 1 10 : 02 544 : 523 +21 2-1 3-0 5-1 + 3(SSNSSS)  
4 Logo BambergBrose Bamberg  4 4 0 08 : 00 358 : 332 +26 2-0 2-0 4-0 + 4(SSSS)  
5 Logo OldenburgEWE Baskets Oldenburg  5 4 1 08 : 02 467 : 396 +71 2-0 2-1 4-1 – 1(SSSSN)  
6 Logo GöttingenBG Göttingen  6 4 2 08 : 04 508 : 475 +33 2-1 2-1 4-2 – 1(NSSSSN)  
7 Logo BonnTelekom Baskets Bonn  5 3 2 06 : 04 416 : 416 0 2-0 1-2 3-2 – 2(SSSNN)  
8 Logo BremerhavenEisbären Bremerhaven  6 3 3 06 : 06 498 : 511 -13 1-2 2-1 3-3 + 1(SNSNNS)  
9 Logo VechtaRASTA Vechta  6 3 3 06 : 06 479 : 497 -18 1-2 2-1 3-3 + 3(NNNSSS)  
10 Logo Bayreuthmedi bayreuth  4 2 2 04 : 04 314 : 311 +3 1-0 1-2 2-2 – 1(SNSN)  
11 Logo Würzburgs.Oliver Würzburg  5 2 3 04 : 06 401 : 404 -3 1-2 1-1 2-3 + 2(NNNSS)  
12 Logo JenaScience City Jena  5 2 3 04 : 06 383 : 445 -62 2-1 0-2 2-3 – 1(NSNSN)  
13 Logo LudwigsburgMHP RIESEN Ludwigsburg  6 2 4 04 : 08 471 : 478 -7 2-2 0-2 2-4 – 4(SSNNNN)  
14 Logo FrankfurtFRAPORT SKYLINERS  4 1 3 02 : 06 297 : 329 -32 0-1 1-2 1-3 – 2(NSNN)  
15 Logo CrailsheimHAKRO Merlins Crailsheim  6 1 5 02 : 10 495 : 541 -46 1-2 0-3 1-5 – 2(NNNSNN)  
16 Logo Ulmratiopharm ulm  4 0 4 00 : 08 341 : 370 -29 0-3 0-1 0-4 – 4(NNNN)  
17 Logo BraunschweigBasketball Löwen Braunschwe…  5 0 5 00 : 10 350 : 427 -77 0-2 0-3 0-5 – 5(NNNNN)  
18 Logo MBCMitteldeutscher BC  5 0 5 00 : 10 384 : 471 -87 0-2 0-3 0-5 – 5(NNNNN)

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.