Fuldabrück-Dörnhagen: Bewaffneter Raubüberfall auf Getränkemarkt

 

 

Kassel (ots) – Zwei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Abend gegen 19:40 Uhr einen Getränkemarkt in Fuldabrück-Dörnhagen überfallen.

Die beiden mit Sturmhauben maskierten Männer bedrohten unter Vorhalt von Schusswaffen einen Mitarbeiter und erbeuteten Bargeld in noch unbekannter Höhe, Zigaretten und Alkoholika.

Anschließend flüchteten die beiden Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die Mitarbeiterin des Getränkemarktes erlitt einen Schock. Die nach der Tat sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei nach den flüchtigen Räubern verlief bislang ohne Erfolg.

Die beiden männlichen Täter können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter: ca. 180 cm groß, maskiert mit Sturmhaube, trug einen schwarz-grauen Kapuzenpulli und eine Jeanshose, schwarze Schuhe mit Emblem an der Ferse, schwarze Handschuhe, schwarzer Rucksack, führte eine Schusswaffe mit, sprach mit osteuropäischem Akzent

2. Täter: ca. 170 cm groß, maskiert mit Sturmhaube, dunkelgraue Hose, helle Handschuhe, schwarzer Rucksack, führte eine Schusswaffe mit, sprach ebenfalls mit osteuropäischem Akzent

Die Ermittler der Kasseler Kriminalpolizei bitten Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Überfall oder der Flucht der beiden Räuber gemacht haben oder Hinweise auf die beiden Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen