36.000 Euro für Radwegekonzept des Landkreises Fulda

 

Mit 36.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Landkreis Fulda bei der Erstellung eines Radwegekonzeptes. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 60.000 Euro. 

Kreis stärkt klimaschonenden Radverkehr

In einem ersten Schritt sollen die vorhandenen Radwege des Landkreises erfasst und nach verschiedenen Kriterien, wie baulicher Zustand, verkehrliche Situation sowie Verbindungen untereinander, analysiert werden. Nach einer Mängelanalyse wird dann ein Radwegekonzept erarbeitet, in dem auch die Zuständigkeiten von Kommunen und Baulastträgern berücksichtigt werden. Mit dieser Maßnahme möchte der Landkreis den Radverkehr als klimaschonende Alternative stärken. 

Die Zuwendung erfolgt nach der neuen Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität, die seit August 2017 gilt. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen, Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen