Gabius Neunter: Äthiopierin Tesfay läuft Streckenrekord

Mainova-Frankfurt-Marathon_Sieger-2018-

Der deutsche Rekordhalter Arne Gabius hat am Sonntag beim Frankfurt-Marathon den neunten Platz erkämpft.

In inoffiziell 2:11:45 Stunden verpasste es der 37 Jahre alte Wahl- Stuttgarter allerdings, bei seinem vierten Start am Main erstmals unter 2:10 Stunden zu bleiben.

Sieger wurde der Äthiopier Kelkile Gezahegn in 2:06:37 Stunden vor Martin Kosgey aus Kenia, der in 2:06:41 ins Ziel kam.

Dritter wurde dessen Landsmann Alex Kibet (2:07:09). «Das Rennen an sich war sehr gut. Ich bin super zufrieden», sagte Gabius.

Die Äthiopierin Haftamnesh Tesfay stellte bei ihrem Sieg in inoffiziellen 2:20:36 Stunden einen Streckenrekord auf.

Sie blieb deutlich unter der sechs Jahre alten Bestmarke von Meselech Melkamu (Äthiopien/2:21:01).

Auf Rang zwei lief Meskerem Assefa in 2:20:47 Stunden vor Bedatu Hirpa (2:21:32/beide Äthiopien).

Die Wahl- Frankfurterin Katharina Heinig lief in 2:29:53 Stunden auf Platz 14.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen