Vom arbeitsintensiven Gartenteich zum Wohlfühlparadies

 

 

Gartenumgestaltung

Wenn man selbst in die Jahre gekommen ist und der Garten auch, müsste eigentlich was unternommen werden.

In unserem Fall ist die Folie des früher schönen Gartenteiches an einer Stelle gerissen. D.h. es muss dringend was getan werden. Das Volumen betrug nur noch die Hälfe.

 

Viele Überlegungen kamen zusammen:

  • Der Gartenteich war überdies stark verschlammt und an vielen Stellen hoffnungslos überwuchert.
  • Die Folie war gut 15 Jahre drin – die Lebensdauer eines Folienteiches ist auch begrenzt.
  • Wenn man sie flickt, reißt sie vielleicht im kommenden Jahr woanders oder gleich an zwei Stellen.
  • Der bisherige Teich war rund 10-12 qm groß – das macht auch viel Arbeit.
  • Der Teich könnte durchaus etwas kleiner werden um eine Sitzgelegenheit zu schaffen, die bisher nicht/bzw. nur begrenzt vorhanden war.
  • Es müsste also Erde angefahren werden um den Rest zuzuschütten und zu verdichten.
  • Wer soll die Arbeit leisten, bzw. wer könnte noch mit anfassen? Eine neue Teichfolie einziehen z.B. geht definitiv nicht allein.
  • Wohin mit dem bestehenden Fischbesatz während einer möglicherweise wochenlangen Umbauphase?
  • Wie groß ist der Zeitbedarf wenn man immer mal nach Feierabend was macht? Vermutlich einige Wochen.

 

Gartenteich vorher

 

 

Viele Fragen die sinnvollerweise in eine Richtung weisen -> man lässt es durch eine Fachfirma ausführen.

Das geht schnell, effizient und wird garantiert gut und mit Sicherheit deutlich schneller – als man selbst nebenher das schaffen würde.

Also schauten wir uns um nach geeigneten Firmen und fragten Bekannte nach deren Erfahrungen mit hiesigen Firmen.

Schnell kamen wir auf die Firma Gartencenter Bachmann in Wolfhagen.

Es war uns dabei klar, dass Gartenfirmen einiges an Vorlauf brauchen. Also kam der Inhaber der Firma vorbei und man diskutierte, was möglich ist  – und was nicht – und vor allem wann.

Auch der wahrscheinliche Kostenrahmen wurde grob vorab genannt, so dass man wenigstens schon mal eine Hausnummer hatte.

Natürlich gab es dann auch nochmal noch den schriftlichen Kostenvoranschlag per Post.

Zum vereinbarten Termin rückte dann die Firma an mit einem großen und einem kleinen Bagger an.

Es wurde nochmals alles besprochen, wie es mal werden soll, wobei man als Laie da durchaus froh ist über die nützlichen Tipps des Gartenbauprofis. Und schon ging es los.

Die Firma brauchte wenige Tage um den Garten mehr oder minder umzubauen und eine neue schöne Landschaft entstehen zu lassen.

Was die Gartenexperten da zauberten, war schon doll. Jeder Handgriff saß und man arbeitete schnell und effektiv, trotz der wirklich erbarmungslosen Hitze.

Herausgekommen ist ein Garten zum Wohlfühlen.

Seit der Fertigstellung saßen wir schon viele schöne Stunden am Teich und haben gegrillt und gegessen oder einfach nur bei einem Glas Wein am Abend.

 

Genau so soll Garten sein – die Oase zum Wohlfühlen.  Endlich haben wir diese Oase auch.

 

 

DIe Erstellung des neuen Gartens, bzw der Teichlandschaft.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Dieser Artikel ist NICHT gesponsert und einfach nur ein Dankeschön an die Firma Bachmann.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen