GP von Russland: Toto Wolf im Interview

 

Toto über Russland

„Wir haben in Singapur eine ausgezeichnete Leistung gezeigt und der Sieg war eine fantastische Belohnung für all die harte Arbeit, die das Team geleistet hat. Gleichzeitig hat es aber auch einen anderen Aspekt bekräftigt: in dieser Saison gibt es keine einfachen Siege. Wir müssen um jedes Quäntchen Performance hart kämpfen, um die Chance zu haben, um Siege mitzufahren.“

„Dieser Kampf geht in Russland in die nächste Runde. Das ‚Sochi Autodrom‘ besitzt einige interessante Charakteristiken, besonders die lange Gerade vor Kurve zwei, die den Start des Rennens umso spannender macht. Da das Rennen nun Ende September ausgetragen wird, haben wir wieder ähnliche Wetterbedingungen wie 2014 und 2015, als der Große Preis von Russland Anfang Oktober stattgefunden hat. Wir besitzen keine Daten über die aktuelle Fahrzeuggeneration bei diesen Bedingungen in Sotschi, was eine weitere Herausforderung bei diesem Rennen darstellt.“

„Wir haben eine gute Bilanz in Sotschi, aber wir wissen, dass Ferrari und Red Bull alles geben werden, um unsere Siegesserie zu durchbrechen. Deshalb müssen wir härter denn je kämpfen, um sicherzustellen, dass wir so viele Punkte wie möglich einfahren können.“

Drei Fragen an Toto

Toto, Mercedes-AMG Petronas Motorsport führt die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft mit 37 Punkten Vorsprung an und Lewis hat in der Fahrerwertung einen Vorsprung von 40 Zählern. Wie wirkt sich das auf die Herangehensweise für den Rest der Saison aus?

„Natürlich ist es immer besser, in Führung zu liegen, als aufholen zu müssen. Aber es stehen noch sechs Rennen aus und sind viele Punkte zu vergeben. Entsprechend ruhen wir uns nicht darauf aus. Wir werden uns weiterhin auf jede einzelne Session konzentrieren, um das Auto in jedem Bereich zu optimieren – und wir setzen uns immer den Sieg zum Ziel. In unserem Team gibt es mit Blick auf unsere Situation keinen naiven Optimismus: Wir haben eine sehr positive Einstellung, sind frisch, die Werke laufen auf Hochtouren und wir sind gespannt auf den Kampf, der uns in den nächsten sechs Rennen garantiert erwartet.“

Wie stehen die Chancen, Esteban und George im nächsten Jahr in einem Formel 1-Cockpit zu sehen?

„Es gibt viele gute Fahrer, die einen Platz in der Formel 1 verdient hätten – sowohl junge als auch erfahrene Piloten. Aber im Moment sind freie Cockpits ein knappes Gut. Sowohl Esteban als auch George verdienen es, in der Formel 1 zu sein. Wir arbeiten noch immer an Optionen und werden sorgfältig abwägen, was für sie am besten ist. Wenn das bedeutet, langfristig zu denken, dann werden wir sie weiterentwickeln und darauf vorbereiten.“

Valtteri liegt aktuell auf dem vierten Gesamtrang und hat nur noch geringe Chancen auf den Gewinn der Fahrer-Weltmeisterschaft. Was bedeutet das für einen Fahrer?

„Das ist für jeden Rennfahrer eine sehr schwierige Situation, weil er immer davon träumt und darauf hinarbeitet, die Weltmeisterschaft zu gewinnen. Wenn du merkst, dass du nicht mehr im Titelkampf dabei bist, ist es sehr schwer, damit richtig umzugehen. Aber Valtteri hat gezeigt, dass er den Speed, das Talent und die Arbeitseinstellung besitzt, um in einem Mercedes Rennen zu gewinnen. Er war schon immer ein Teamplayer und das zählt ganz sicher mit zu seinen besten Charaktereigenschaften. Valtteri hätte in diesem Jahr schon Rennen gewinnen können, aber leider hat es bislang nicht sollen sein. Aber Glück ist nicht nur eine Einbahnstraße. Ich weiß, dass Valtteri alle Zutaten besitzt, um auf diesem Niveau zu gewinnen. Er muss nur weiter hart arbeiten, um sich zu verbessern und darauf vertrauen, dass sich das Blatt zu seinen Gunsten wenden wird.“

Stat-Attack: Russland und mehr

Russland Grand Prix 2018 – Zeitplan
Session Local Time

(MSK)

Brackley

(BST)

Stuttgart

(CEST)

1. Training

Freitag

11:00-12:30 09:00-10:30 10:00-11:30
2. Training

Freitag

15:00-16:30 13:00-14:30 14:00-15:30
3. Training

Samstag

12:00-13:00 10:00-11:00 11:00-12:00
Qualifying

Samstag

15:00-16:00 13:00-14:00 14:00-15:00
Rennen

Sonntag

14:10-16:10 12:10-14:10 13:10-15:10

 

Strecken-Bilanz – Mercedes F1 beim Russland Grand Prix
  Rennstarts Siege Podest-

plätze

Pole

Positions

Erste

Startreihe

Schn.

Runden

Ausfälle
Mercedes 4 4 6 3 5 1 1
Lewis

Hamilton

4 2 3 1 2 0 0
Valtteri

Bottas

4 1 2 0 1 1 0
MB Power 4 4 8 3 6 2 5

 

Technische Stats – Bisherige Saison (Barcelona Wintertest 1 bis heute)
  Runden

absolviert

Distanz

absolviert (km)

Kurven

durchfahren

Gang-

wechsel

PETRONAS

Benzineinspritzungen

Mercedes 5.981 29.569 96.310 284.380 239.240.000
Lewis

Hamilton

2.870 14.242 46.133 136.288 114.800.000
Valtteri

Bottas

2.997 14.827 48.581 143.076 119.880.000
MB Power 16.870 83.293 270.563 796.523 674.800.000

 

Ewige Bilanz – Silberpfeile in der Formel 1
  Rennstarts Siege Podest-

plätze

Pole

Positions

Erste

Startreihe

Schn.

Runden

Doppel-

siege

Reine erste

Reihe

Mercedes 183 83 172 96 171 62 42 54
Lewis

Hamilton

223 69 129 79 127 40 N/A N/A
Valtteri

Bottas

112 3 28 5 14 7 N/A N/A
MB Power 453 169 440 179 351 157 67

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen