Hessen bleibt für Touristen attraktiv

 

 

Hessen ist als Urlaubsland bei Touristen aus dem In- und Ausland weiter beliebt. In den ersten sieben Monaten des Jahres sei sowohl die Zahl der Übernachtungen als auch die der Gäste gestiegen, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Im Juli stagnierte die Entwicklung. Es sei aber kein Trend absehbar, dass nicht auch im neunten Jahr in Folge am Ende wieder ein Zuwachs verbucht wird, sagte eine Sprecherin der Behörde.

Von Januar bis Juli kamen 8,9 Millionen Gäste nach Hessen und buchten insgesamt 19,9 Millionen Übernachtungen in Hotels, Pensionen oder auf Campingplätzen mit mehr als zehn Gästebetten. Das sei ein Anstieg um 2,7 Prozent bei der Gästezahl und um 2,5 Prozent bei den Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, teilte das Landesamt mit.

Bei der Entwicklung nur im Juli habe es jedoch einen leichten Rückgang um 0,1 Prozent auf 1,4 Millionen Gäste gegeben. Bei den Übernachtungen sei ein geringer Anstieg um 0,4 Prozent auf 3,3 Millionen verbucht worden. Insgesamt kamen in den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres 6,6 Millionen Gäste aus Deutschland und 2,3 Millionen aus dem Ausland nach Hessen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.