Mehrere Verletzte bei Unfallserie auf A7

image_pdfimage_print

 

 

Ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Bei Unfällen auf der Autobahn 7 in Nordhessen sind am Freitag mehrere Menschen verletzt worden. Es handele sich jedoch nicht um lebensbedrohliche Verletzungen, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen. Die Unfälle hätten sich hintereinander auf der Fahrbahn Richtung Norden in Höhe des Rastplatzes Markwald (Schwalm-Eder-Kreis) ereignet. Zunächst habe ein Auto aus noch unbekannter Ursache quer auf der Fahrbahn gestanden. Dann sei es zu Folgeunfällen gekommen. Zur Zahl der Verletzten, der Beteiligten und dem Schaden konnten die Polizei noch keine Angaben machen. Die Autobahn war aber Richtung Norden zeitweise gesperrt. Zuvor hatte die eine Zeitung über das Thema berichtet.

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen