Landtagswahl: Hessens Grüne wollen zwei Direktmandate holen

 

 

Die hessischen Grünen wollen bei der Landtagswahl am 28. Oktober zwei Direktmandate holen. Bisher war ihnen noch keine Direktwahl eines Abgeordneten gelungen, wie ein Sprecher mitteilte.

Die beiden Landesvorsitzenden Angela Dorn und Kai Klose sagten am Mittwoch in Wiesbaden, aktuelle Prognosen sähen die Grünen-Kandidaten in den Wahlkreisen 38 (Frankfurt V) und 49 (Darmstadt-Stadt I) bei den Erststimmen vorne.

In Frankfurt tritt Marcus Bocklet an, in Darmstadt-Stadt Hildegard Förster-Heldmann.

Die Grünen berufen sich auf Vorhersagen der Plattform «wahlkreisprognose.de», die nach eigenen Angaben unter anderem aktuelle Ergebnisse von Repräsentativumfragen sowie Daten verschiedener Meinungsforschungsinstitute für ihre Berechnungen heranzieht.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.