MT Melsungen verpasst Hattrick beim Handball-Sparkassen Cup

 

 

MT Melsungen

Handball-Bundesligist MT Melsungen hat den Sieg-Hattrick beim traditionellen Sparkassen Cup verpasst. Die Nordhessen, die das Vorbereitungsturnier 2015 und 2017 gewonnen hatten, verloren am Sonntag in Rotenburg an der Fulda das Endspiel gegen den Bundesligarivalen SC Magdeburg mit 28:30 (15:14). 2016 war die Veranstaltung wegen Olympia ausgefallen.

Melsungen hatte sich am Vortag durch einen 33:30-Erfolg gegen die TSV Hannover-Burgdorf den Vorrundensieg in der Gruppe A gesichert. Magdeburg holte sich dank eines 30:28 gegen den TBV Lemgo Rang eins in der Gruppe B.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.