Tolle Aktion : Feuerwehr rettet Fische aus versiegendem Bachbett

 

 

Beispielbild eines anderen Flusses mit versiegendem Wasserstrom

Die Freiwillige Feuerwehr im mittelhessischen Mücke ist zu einer ungewöhnlichen Rettungsaktion ausgerückt und hat ein Herz für Tiere gezeigt.

Die anhaltende Hitze und Trockenheit ließ das Wasser in einem Bachbett im Ortsteil Groß-Eichen versiegen. Besorgte Bürger informierten am Dienstag die Gemeindeverwaltung und sahen eine Gefahr für die Fischbrut.

Mitarbeiter des Bauhofs und der Feuerwehr wurden zur Hilfe geschickt.

In Zusammenarbeit schmiedeten die Bauhofarbeiter und Feuerwehrleute einen Rettungsplan: Ein Bagger hob mit seiner Schaufel im Bachbett eine Grube aus.

Dort wurden die Fische aus dem einlaufenden Wasser entnommen. Sie wurden andernorts ins kühle Nass umgesetzt, wie die Feuerwehr mitteilte.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.