Bauernverband blickt auf Erntejahr 2018

 

 

Die anhaltende Hitze in diesem Frühjahr und Sommer macht Hessens Bauern zu schaffen. Aufgrund der Trockenheit ist die Getreideernte vielerorts schon deutlich weiter fortgeschritten als in anderen Jahren. Nun läuft bereits mancherorts die Ernte des Winterweizens. Diese mit Abstand wichtigste Getreideart in Hessen ist nach Darstellung des Bauernbands viel zu früh reif geworden. Ertragseinbußen seien die Folge.

Der Präsident des Hessischen Bauernverbandes, Karsten Schmal, informiert heute in Otzberg im Odenwald über die ersten Ernteergebnisse und den Wachstumsstand der landwirtschaftlichen Kulturen.

Der stellvertretende Vorsitzende des Regionalbauernverbandes Starkenburg, Axel Strauß, wird zudem über die Erntesituation in seinem Gebiet berichten. Betriebsleiter Rüdiger Mayer stellt seinen Milchviehbetrieb vor und schildert seine bisherigen Erfahrungen im Erntejahr.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen