81-jähriger verursachte tödlichen Brand in Pflegeheim

 

 

Der 81-jährige Bewohner eines nordhessischen Altenheims hat offenbar selbst den tödlichen Brand in seinem Zimmer verursacht.

«Das 81-jährige Brandopfer war starker Raucher und in diesem Zusammenhang kam es vermutlich zum Brandausbruch», sagte ein Sprecher der Kasseler Polizei am Montag.

Die Brandermittler seien zu dem Ergebnis gekommen, dass das Unglück durch unsachgemäßen Umgang mit Feuer oder glimmenden Substanzen entstanden sein müsse.

Bei dem Vorfall in einem Heim in Hofgeismar (Landkreis Kassel) war am Freitag der 81 Jahre alte Bewohner gestorben.

Vier Pfleger und drei weitere Bewohner wurden leicht verletzt.

Es entstand ein Schaden in Höhe von 10 000 bis 20 000 Euro.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen