Rund 50 000 Euro Schaden nach Brand eines Windrades

image_pdfimage_print

 

 

Beispielbild

Beim Brand eines Windrades bei Trendelburg-Langenthal (Landkreis Kassel) ist am Dienstag ein Schaden in Höhe von etwa 50 000 Euro entstanden. Der Brand hatte vermutlich technische Ursachen, teilte ein Sprecher der Polizei Kassel mit. Die Rotorblätter und der Motor seien erheblich beschädigt worden. Vor dem Brand hatte es Wartungsarbeiten an dem Windrad gegeben, hieß es. Ein Bauer, der mit seinem Traktor in der Gegend unterwegs war, hatte am Nachmittag bei der Polizei angerufen und von einem brennenden Windrad mit herabfallenden Teilen berichtet. Geklärt werden muss nun nicht nur die genaue Brandursache, sondern auch die Länder-Zugehörigkeit des auf einem freien Feld stehenden Windrads: Noch ist unklar, ob das Rad in Hessen oder in Nordrhein-Westfalen steht.

 

 

 

 

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen