Die großen Ferien beginnen mit Staus

 

 

Autos stauen sich auf der Autobahn. Foto: Christoph Schmidt

Hessen macht den Anfang: Für rund 762 000 Schüler beginnen am Freitag die großen Ferien.

Obwohl Hessen zusammen mit Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu den ersten Bundesländern gehört, in denen die Sommerferien beginnen, warnt der ADAC vor langen Staus.

Ein Schwerpunkt ist danach die längste deutsche Autobahn 7 (Göttingen-Würzburg).

Auf der wichtigsten Nord-Süd-Verbindung behindern sieben Baustellen mit einer Gesamtlänge von mehr als 46 Kilometern den Verkehr.

Mit Staus muss aber auch auf der Autobahn 5 (Kassel-Basel) und der Autobahn 3 (Köln-Würzburg) gerechnet werden – vor allem am Freitag und dem Wochenende.

Daheimgebliebene Pendler im Rhein-Main-Gebiet können sich hingegen freuen: Der tägliche Berufsverkehr nehme in den Ferien um bis zu zehn Prozent ab, schreibt Hessen Mobil.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen