Von Windkraft bis Gesundheitsversorgung – hr lädt zur Debatte

image_pdfimage_print

 

Demokratische Meinungsbildung statt Shitstorm – mit den „LokalThemen“ bietet der hr in Korbach zum Hessentag erstmals ein regionales Forum für aktuelle Diskussionen. Interessierte können sich auf dem Vorplatz des „hr-Treff“-Zelts an der Heerstraße an vier Tagen – jeweils zwischen 11 und 14 Uhr – zu Themen eine Meinung bilden, in eine Debatte einmischen und buchstäblich Stellung beziehen.

Bei den „LokalThemen“ geht es zunächst am 26. Mai um das Pro und Kontra von Windkraft und am 27. Mai um die Gesundheitsversorgung auf dem Land. Thema am 1. Juni ist die Zukunft der Bauern und am 2. Juni das Leben in der Heimat – ob auf dem Land oder in der Stadt.

Unterhausdebatte nach britischem Vorbild

Zu jedem „LokalThema“ hält der hr eine Unterhausdebatte ab: eine Form der Diskussion, die im britischen Unterhaus ihre Tradition hat. Zwei Moderatoren führen durch die jeweilige Debatte. Zu deren Beginn informieren Experten über das Thema, erklären Hintergründe und beschreiben ein erstes Stimmungsbild. Daraufhin sammeln die Moderatoren die Pro- und Kontra-Meinungen der Hessentagsbesucher und der Experten.

Das Besondere während der Debatte ist, dass die Beteiligten mit den Füßen abstimmen. Konkret heißt das: Wer sich auf dem Vorplatz des „hr-Treffs“ auf eine rot markierte Fläche stellt, sagt „nein“, wer auf der grün markierten Fläche steht, sagt „ja“.

Der hr nähert sich den Themen auch unterhaltsam und spielerisch an. Die Besucher erwarten unter anderem ein Quiz zum jeweiligen Thema, Servicetipps und Spiele zum Mitmachen.

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen