Berichte – Putin und Macron stehen hinter Atom-Abkommen mit Iran

 

15.05.2018

Moskau (Reuters) – Die Präsidenten von Russland und Frankreich haben sich russischen Nachrichtenagenturen zufolge demonstrativ hinter das Atom-Abkommen mit dem Iran gestellt.

Nach einem Interfax-Bericht war dies ein Ergebnis eines Telefonats von Wladimir Putin und Emmanuel Macron am Dienstag. Weiteres Thema sei die Lage in Syrien gewesen. Die USA waren vergangene Woche aus dem Abkommen ausgestiegen. Der Iran will die Vereinbarung aufrechterhalten, wenn es den verbleibenden fünf Unterzeichnern gelingt, das Land vor schweren wirtschaftlichen Auswirkungen der US-Sanktionen vor allem auf wichtige Branchen wie das Ölgeschäft zu schützen.

Die Außenminister der drei Unterzeichnerstaaten Frankreich, Großbritannien und Deutschland wollen am Dienstagabend in Brüssel mit ihrem iranischen Kolegen Dschawad Sarif über das weitere Vorgehen beraten. Auch China hatte sich hinter das Abkomen gestellt, dass dem Iran im Gegenzug für scharfe Kontrollen seines Atomprogramm Sanktionserleichterungen zusagt.

 

Foto: REUTERS/Ian Langsdon

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare