Hoher Sachschaden – Güterzug bei Kirchhain teilweise entgleist

image_pdfimage_print

 

 

Entgleister Güterzug bei Kirchhain; Quelle: Bundespolizei Kassel

Kirchhain (Kreis Marburg-Biedenkopf) (ots) – Zum Glück ohne Verletzte, ereignete heute Morgen, gegen 9 Uhr, ein Bahnunfall bei Kirchhain.

Ein Güterzug, der hinter Kirchhain in Richtung Nieder-Ofleiden fahren wollte, entgleiste mit den hinteren vier Waggons, offensichtlich beim Überfahren einer Weiche. Ein Wagen kippte dabei um. Beschädigungen gab es am Zug, dem Bahnkörper sowie an der Signaltechnik.

Unfallbedingt kam es am Bahnüberganges in der Niederrheinischen Straße zu Behinderungen. Der Übergang musste zeitweilig geschlossen bleiben.

Sperrung aufgehoben

Seit 13.24 Uhr ist der Bahnübergang wieder befahrbar.

Der leere Zug war auf dem Weg Richtung Nieder-Ofleiden um Schotter zu laden. Der entstandene Sachschaden liegt nach bisherigen Ermittlungen im 6-stelligen Bereich. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

 

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Folgeinformationen der Bundespolizeiinspektion Kassel ggf. auf Twitter @bpol_koblenz

Bundespolizeiinspektion Kassel

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen