Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall in Melsungen

image_pdfimage_print

 

 

Bei einem schweren Verkehrsunfall im nordhessischen Melsungen sind am Donnerstagmorgen vier Menschen verletzt worden, eine Autofahrerin davon schwer. Die 64-jährige Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhause geflogen, nachdem sie zuvor im Fahrzeugwrack eingeklemmt und dann befreit worden war. Nach Angaben der Polizei streifte die Frau aus Spangenberg mit ihrem Wagen das Auto einer Linksabbiegerin und fuhr dann ungebremst auf das Stauende an einer Kreuzung auf. Durch den Aufprall wurde das Auto der Frau in den Gegenverkehr gelenkt und kollidierte dort frontal mit einem Wagen einer 39-Jährigen Frau. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen summierte sich nach Polizei-Angaben auf rund 60 000 Euro.

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen