Burgen und Schlösser der GrimmHeimat NordHessen öffnen wieder ihre Pforten

 

 

Tag der Burgen und Schlösser 2018 am 29. April – Preisgekrönte Kooperation begrüßt neue Mitglieder

Die Kooperation der nordhessischen Burgen und Schlösser bekommt Zuwachs. Die Jugendburg Hessenstein, die Wasserschlösser Friedewald und Trendelburg-Wülmersen, das Schloss Landau bei Bad Arolsen sowie die Burgruine Reichenbach in Hessisch Lichtenau stärken nun als Leuchttürme die Tourismusregion GrimmHeimat NordHessen. Die beachtliche Zahl von inzwischen 29 Partnern ist Ausdruck des Erfolgs der Kooperation, die im Jahr 2015 mit dem Ziel gegründet wurde, das historische Erbe der Region zu erhalten und touristisch in Wert zu setzen. „Burgen und Schlösser sind ein unverzichtbarer Teil unserer Landschaft und aus den Märchen der Brüder Grimm nicht wegzudenken. Sie prägen die Identität unserer Region mit und sind Besuchermagneten für Einheimische und Touristen gleichermaßen“, erklärt Ute Schulte, Leitung des Clusters Tourismus beim Regionalmanagement Nordhessen.

Besucher können die steinernen Zeugen der Geschichte auf vielfältige Art und Weise erleben. Der Startschuss in die neue Saison fällt am kommenden Sonntag, den 29. April 2018, beim „Tag der Burgen und Schlösser“. Ritterspiele, mittelalterliche Tafeleyen und besondere Themenführungen sind nur einige der Attraktionen, mit denen die Partner der Kooperation ihre Gäste in vergangene Zeiten entführen.

Auch das Gewinnspiel um den „Burgen und Schlösser Pass“ wird nach seinem überaus erfolgreichen Start im Jahr 2016 mit nochmals verbessertem Konzept neu aufgelegt. Wer es schafft, seine Stempelkarte durch einen Besuch aller teilnehmenden Burgen und Schlösser komplett auszufüllen, spielt in drei Kategorien mit um attraktive Hauptgewinne wie z.B. märchenhafte Übernachtungen in Schlössern und Burgen, kulinarische Überraschungen sowie ein zwanzigminütiger Rundflug mit einem Leichtflugzeug. Wer nicht alle Burgen besichtigen kann, geht dennoch nicht leer aus: Unter allen Teilnehmern werden weitere, vielfältige Preise verlost. Informationen zum Gewinnspiel gibt es auf allen teilnehmenden Burgen und Schlössern sowie unter www.grimmheimat.de.

Dirk Noll, Bürgermeister der Gemeinde Friedewald und Vertreter des Wasserschlosses Friedewald zeigt sich zufrieden: „Die Mitgliedschaft in der erfolgreichen Kooperation ist für uns eine hervorragende Möglichkeit, uns und unser Kulturerbe einem überregionalen Publikum zu präsentieren“.

 

Regionalmanagement NordHessen GmbH

 

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen