Polizeieinsatz mit Schusswaffengebrauch

 

 

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen

 

Alexas_Fotos / Pixabay

Fulda (ots) – FULDA – Am frühen Freitagmorgen (13.04.), gegen 04.20 Uhr, kam es in der Flemmingstraße zu einem Polizeieinsatz.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand hatte ein Randalierer dort einen Bäckereiladen und mehrere Personen angegriffen und teilweise schwer verletzt.

Die eintreffenden Polizeistreifen wurden sofort mit Steinen und vermutlich einem Schlagstock angegriffen.

Beim anschließenden Schusswaffengebrauch durch die Polizei wurde der Angreifer tödlich verletzt.

Das hessische Landeskriminalamt hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Fulda die Ermittlungen übernommen.

Die mobile Pressestelle der Polizei Fulda befindet sich an der Kreuzung Flemmingstraße / Eisenhowerstraße und ist dort fußläufig erreichbar.

Für den Fahrzeugverkehr ist das Gebiet der ehemaligen Kasernen weiterhin gesperrt.

Polizeipräsidium Osthessen

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare