Todestag von NSU-Opfer: Hunderte zu Gedenkfeier erwartet

image_pdfimage_print

 

 

Trotz der Absage durch die Stadt wird es heute in Kassel eine Gedenkveranstaltung für das NSU-Opfer Halit Yozgat geben. Dazu werden am Nachmittag Hunderte Teilnehmer auf dem Kasseler Halitplatz erwartet.

Laut den Organisatoren ist das Interesse so groß wie nie. Befeuert worden war es durch einen Konflikt mit der Stadt, die wegen Sicherheitsbedenken eine städtische Gedenkveranstaltung abgesagt hatte.

Dafür wurde sie heftig kritisiert, unter anderem von der Türkischen Gemeinde in Deutschland.

Der türkischstämmige Yozgat war 2006 mutmaßlich von der rechten Terrorgruppe NSU in Kassel erschossen worden.

 

 

 

 

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen