„Summersongs“: Bad Hersfelder Festspiele mit „Hair“ und „Peer Gynt“ beim Hessentag

 

 

Die Stars der Bad Hersfelder Festspiele gewähren beim Hessentag erste Einblicke in die neue Spielzeit: Das Ensemble präsentiert am Samstag, 2. Juni, auf der Sparkassen-Freilichtbühne im Schießhagen Ausschnitte aus „Hair“ und anderen Produktionen.

 

Genau 50 Jahre nach der skandalumwitterten deutschen Erstaufführung 1968 in München kommt „Hair“ – ein „Meilenstein des Musiktheaters“, eine brillante Show aus mitreißender Rockmusik, Tanz und schillernden Kostümen – auf die große Bühne der Hersfelder Stiftsruine. In einer neuen Fassung setzt Erfolgsregisseur Gil Mehmert (z. B. Cabaret / Bad Hersfeld oder Das Wunder von Bern / Hamburg) das Musical in Szene. Songs wie „Aquarius“, „Good Morning, Starshine“ und „Let the Sunshine in“ sind zu Welthits geworden.

 

Die Bad Hersfelder Festspiele gelten als die renommiertesten Theater-Festspiele Deutschlands. Im Festspielsommer 2018 sind ab Juli in der Stiftsruine die beiden Schauspiel-Produktionen „Peer Gynt“ und „Shakespeare in Love“, die Musical-Inszenierungen „Hair“ und „Titanic“ sowie weitere Inszenierungen zu sehen. Die erste Premiere in der Stiftsruine steht am 6. Juli auf dem Spielplan.

 

Wenn Ende Mai der Hessentag in Korbach beginnt, laufen die Proben bei den Festspielen in Bad Hersfeld auf Hochtouren. Auf drei Bühnen studieren Schauspieler, Sänger, Tänzer und Musiker, Regisseure, Dirigenten und Choreografen gleichzeitig die Musical- und Schauspielproduktionen ein.

 

Dennoch ist es dem Ensemble möglich, zum Hessentag zu kommen und das Publikum mit Ausschnitten aus zwei der neuen Inszenierungen zu verzaubern. Unter dem Motto „Summersongs“ erleben die Besucher am Samstag, 2. Juni, auf der Sparkassen-Freilichtbühne Songs und Szenen aus der Eröffnungsinszenierung „Peer Gynt“ und dem Musical-Welterfolg „Hair“.

 

Der Ticketverkauf beginnt am Mittwoch um 11 Uhr. Karten sind ab dann erhältlich im Hessentagsshop und im Bürgerbüro der Stadt Korbach, an den bekannten VVK-Stellen, online über www.hessentag2018.de (zzgl. 2 Euro Buchungsgebühr für Eventim) oder über die Tickethotline 01806/997702 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen).

 

Korbach, 6. März 2018

 

Hessentagsbüro

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.