Hoher Sachschaden Traktor bleibt an Bahnschranke hängen

 

 

Beschädigte Schrankenanlage in Schlierbach, Schrankenbau und Schrankensteuerung defekt; Quelle: Bundespolizei

Neuental/Schlierbach (ots) – Einen Sachschaden von rund 10.000 Euro verursachte gestern Morgen, gegen 7 Uhr, ein 49-Jähriger aus Neuental an einem Bahnübergang in der Landsburgerstraße (Kreisstraße) in Schlierbach.

Nach Angaben des Traktorfahrers sei er mit seinem Gefährt, aus Schlierbach kommend, auf den Bahnübergang gefahren, als sich plötzlich die Schranken senkten. Auf seinem Traktor hatte er Holzschnitt geladen.

Um noch rechtzeitig rüber zu kommen, gab er Gas. Dabei blieb er mit seinem Schlepper und Teilen seiner Ladung an der Schrankenanlage hängen. Diese wurde dadurch erheblich beschädigt und war anschließend außer Betrieb.

Die Bahnstrecke konnte der 49-Jährige, der unverletzt blieb, noch sicher verlassen. Zu einem Unfall mit einem Schienenfahrzeug kam es nicht. Der Neuentaler informierte anschließend die Bundespolizei.

Die Schrankenanlage muss noch repariert werden. Bis dahin wird der Übergang mit einem Sicherungsposten der Deutschen Bahn AG besetzt. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 49-Jährigen ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Bundespolizeiinspektion Kassel

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.