Klau nie einem Handwerker sein Werkzeug…

 

…er wird sich niemals an an alle Kleider seiner Frau erinnern können – aber sein Werkzeug erkennt er.

 

Als ein Mann aus Kassel am Montag Abend gegen 22:00 Uhr heimkam hatte er ein solches schmerzliches Erlebnis.

Kam ihm doch ein völlig Unbekannter aus dem Keller des Mehrfamilienhauses entgegen und trug sein Werkzeug unter dem Arm.

Natürlich erkannte er es sofort.

Als er den Fremden darauf ansprach, versuchte er sogar noch zu fliehen.

So geht’s nicht. Du bleibst mir hier mein Freundchen – so oder so ähnlich wird er sich geäußert haben, denn es gelang ihm den gemeinen Werkzeugdieb festzuhalten.

Als die Polizei kurze Zeit später am Ort der Untat eintraf, konnte sie einen 44jährigen alten Bekannten festnehmen.

Das dieser nun eine ehrbare Karriere als Handwerker plante, steht nicht zu vermuten, denn der Unhold ist bereits wegen zahlreicher Eigentums- und Drogendelikte vorbestraft.

Vermutlich also wollte er das schöne Werkzeug lediglich billig verhökern.

 

Der 43-jährige Hausbewohner hatte wirklich Glück, denn er kam zum rechten Zeitpunkt heim. Der Dieb hatte seinen Keller aufgebrochen und war gerade dabei sein Werkzeug abzutransportieren.

Ein Bohrhammer der Marke Hilti , ein Winkelschleifer, zwei Schlagbohrmaschinen und ein Bohrschlaghammer im Gesamtwert von über 1.000 Euro sollten gestohlen werden.

Das Aufbruchswerkzeug hatte der Dieb noch bei sich.

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.