Zwei Autos in Harleshausen aufgebrochen; Zeugen gesucht

image_pdfimage_print

 

 

Beispielbild

Kassel (ots) – In der Nacht zum gestrigen Dienstag brachen bislang unbekannte Täter in zwei Autos im Kasseler Stadtteil Harleshausen ein und entwendeten die jeweiligen Mittelkonsolen und Armaturenbretter samt der fest eingebauten Navigationssysteme. In einem Fall wurde auch ein Airbag geklaut. Der Gesamtschaden ist noch nicht eindeutig geklärt. Er dürfte bei mehreren tausend Euro liegen. Die mit der Sachbearbeitung betrauten Beamten der für Autoaufbrüche zuständigen Operativen Einheit (OPE) Kassel bitten nun um Zeugenhinweise.

Beide Aufbrüche dürften auf das Konto ein und derselben Täter gehen. Die gleichgelagerten Taten und örtliche Nähe der Tatorte sprechen dafür. Die genauen Tatzeiten sind derzeit noch unbekannt, die Aufbrüche waren erst am heutigen Morgen bekannt geworden. Der erste Autoaufbruch wurde um 7.30 Uhr aus der Straße Sängelsrain gemeldet, ein BMW war betroffen. Der zweite Anruf erfolgte um 10.20 Uhr aus der Jean-Sibelius-Straße. Hier hatten die Täter das Schloss eines E-Klasse-Mercedes geknackt. Aus beiden Fahrzeugen hatten die Täter die komplette Mittelkonsole und das Armaturenbrett sowie die eingebauten Navigationssysteme fachmännisch ausgebaut und entwendet. Aus dem Mercedes in der Jean-Sibelius-Straße wurde außerdem der Airbag geklaut.

Nun bitten die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der OPE Kassel Zeugen, die verdächtige Beobachtung gemacht haben, sich unter Tel.: 0561 – 910 0 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen