Kamil Stoch gewinnt Willinger Qualifikation dahinter gleich Richard Freitag

 

 

Richard Freitag vor Tande auf Platz zwei

Stephan Leyhe strahlte nach Platz sieben

9.600 Zuschauer erlebten zum Auftakt des FIS Weltcup-Skispringens in Willingen schon Topweiten in der Qualifikation. Polens Superstar Kamil Stoch (133,9 Punkte/142,5 m) unterstrich einmal mehr, dass er sich auf der Mühlenkopfschanze wie zu Hause fühlt und verwies Weltcup-Spitzenreiter Richard Freitag (132,0/139,5) und Norwegens Skiflug-Weltmeister Daniel Andre Tande (131,7/142,5) auf die Plätze zwei und drei.

Im ersten Einzelspringen am Samstag geht Freitag weiter mit dem Gelben Trikot des Spitzenreiters an den Start, Stoch trägt das Leibchen des Führenden in der neuen Gesamtwertung „Willingen five“

„Endlich habe ich auch einmal in der Qualifikation in Willingen einen guten Sprung machen können“, strahlte Lokalmatador Stephan Leyhe (127,5/143,0) nach Platz sieben über das ganze Gesicht und ließ sich in seiner Heimat von den Fans feiern.

Er war damit zweitbester Deutscher vor Markus Eisenbichler (122,7/136,0) und Andreas Wellinger (121,4/133,5) auf den Plätzen elf und zwölf.

Während sich Karl Geiger (107,3/136,5) auf Platz 26 sicher für das Feld der besten 50 am Samstag qualifizierte, fiel David Siegel bei seinem Weltcup-Comeback durch die Anzug-Kontrolle und musste disqualifiziert werden.

Vor der offiziellen Eröffnungsfeier mit der Präsentation der Mannschaften, dem Liveauftritt von „Scooter“ und einem großen Feuerwerk hatten OK-Chef Jürgen Hensel, Bürgermeister Thomas Trachte und Schirmherr Landrat Reinhard Kubat bei einem offiziellen Empfang u.a. Weltcup-Direktor Walter Hofer und viele lokale Prominenz begrüßt.

Als VIP-Gäste waren Ironman Patrick Lange, der Sieger des Hawaii-Triathlons, und die Leichtathletin Carolin Schäfer, die Vize-Weltmeisterin im Siebenkampf, an der Schanze und zeigten sich in Interviews mit den Stadionsprechern beeindruckt von der Atmosphäre an der größten Großschanze der Welt.

Der Einzel-Weltcup am Samstag beginnt mit dem Probedurchgang um 15 Uhr und dem 1. Wertungsdurchgang um 16 Uhr.

 

Skiclub WIllingen

 

 

 

[themoneytizer id=“15082-16″]

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen