Es ROCKT wieder in Bad Zwesten

 

Im Waldecker luden die Gogetters zu Ihrer Wintersause ein. Dafür wurde die Band Thundershot einbestellt. Die Band aus Merzhausen ist nun „fast seit 10 Jahren am Start“ und heizt dem Partyvolk richtig ein. So auch bei der Wintersause.

Rockig und mit Vollgas, und das war in keiner Weise untertrieben, ging es mit AC/DC Highway to Hell in die rockige Nacht. Über den Abend wurden Klassiker der Rockszene bis zu neuesten Songs alles gespielt was Rang und Namen hat.

„Es war laut, es war hart, es war geil“ war von den Besuchern der Wintersause zu hören und Martin Schultheis konnte es sich unter den lauten „Zugabe“ rufen nicht nehmen lassen und stimmte nochmal an.

Mit AC/DC Sin City und Metallicas Enter Sandman endetet der Abend mit fast 5 Stunden Programm.

Wärend des Konzerts waren auch 2. Gast Drummer auf der Bühne zu verzeichnen.

Zum einen das Clubmitglied Zorro gab bei „all the small things“ von Blink 182 alles an den Drums, sowie Daniela mit den Broilers ihr Bühnendebüt gab. 

Man kann auf mehr Konzerte der Gogetters im Waldecker hoffen, allerdings gibt es eine wehmütige Mitteilung: Aufgrund der Weltmeisterschaft und der Terminknappheit was Konzerte anbelangt, muss das BZR dieses Jahr leider ausfallen.

2019 wird dafür umso besser sein denn dann steht neben der Wintersause und dem BZR noch viel mehr auf dem Programm.

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen