Unbekannte beschädigen acht Fahrzeuge: Tatorte im Bereich der Eissporthalle und der Menzelstraße

 

 

Kassel (ots) – Am Wochenende beschädigten ein oder mehrere bislang Unbekannte insgesamt mindestens acht am Auestadion und in der Menzelstraße geparkte Autos. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 3.000,- Euro. Die Kasseler Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können.

Der Schaden ist der Polizei am Sonntagmorgen, gegen 07:50 Uhr, bekannt geworden. Ein Passant hatte sich bei einer in der Nähe des Auestadions befindlichen Funkstreife gemeldet, woraufhin die Beamten zunächst zwei beschädigte Fahrzeuge in der Damaschkestraße feststellten und in Augenschein nahmen. Im Laufe des Vormittages gingen weitere Sachbeschädigungen im Bereich der Eissporthalle und auch in der Menzelstraße bei der Kasseler Polizei ein. In allen Fällen schlugen der oder die Täter entweder die Scheibe der Fahrertür oder die Scheibe der Beifahrertür mit einem unbekannten Gegenstand ein. Nach Einschätzung eingesetzten Beamten ist davon auszugehen, dass es sich um Sachbeschädigungen und nicht um versuchte Einbrüche in die Fahrzeuge handelt. Insbesondere die Spurenlage vor Ort und die Tatsache, dass die Täter keine Beute gemacht haben, lassen diesen Schluss zu.

Nach den bisherigen Ermittlungen erstreckt sich der Tatzeitraum bei fünf der sieben Taten vom späten Samstagabend bis ca. Sonntagmittag. Die beiden durch die Beamten zuerst festgestellten beschädigten PKW an der Damaschkestraße wurden am Sonntagmorgen zwischen 07:35 Uhr und 07:50 Uhr von dem oder den Tätern angegangen.

Nun bitten die mit der weiteren Sachbearbeitung betrauten Beamten des für Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen zuständigen Operativen Einheit Kassel Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare