Waldeck-Frankenberg – Verkehrsunfälle nach Sturmschäden

 

 

Rubrikbild

Korbach (ots) -Am Mittwochmorgen stürzten zwischen 07.00 und 07.25 Uhr mehrere Bäume im Kreisgebiet um.

Dabei kam es zu drei Verkehrsunfällen, bei denen die Pkw-Fahrer gegen die auf der Straße liegenden Bäume fuhren.

Zweimal blieb es bei Sachschäden, in einem Fall auf der B 253 zwischen Battenberg-Laisa und Battenberg-Eifa wurde der 28-jährige Fahrer leicht verletzt.

Bis ca. 09.50 Uhr wurden zunächst keine weiteren Ereignisse im Zusammenhang mit dem Sturm bekannt.

In der Zeit von 09.50 bis 10.50 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer insgesamt 12 weitere Vorfälle. Dabei handelte es sich fast ausschließlich um umgestürzte Bäume, die Straßen blockierten. Davon betroffen waren auch mehrere Bundesstraßen, so mussten zum Beispiel Bäume von der B 252 bei Vöhl-Schmittlotheim, der B252 bei Haina-Löhlbach und der B236 zwischen Bromskirchen und Allendorf geräumt werden. Während der Räumungsarbeiten kam es zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Weitere umgestürzte Bäume wurden auch zwischen Friedrichhausen und Römershausen, zwischen Rengershausen und Wangershausen, mehrere im Raum Haina, bei Nieder-Werbe und in Berndorf gemeldet.

Bei den bekannt gewordenen Vorfällen war lediglich noch ein Verkehrsunfall zu verzeichnen. Gegen 09.50 Uhr fuhr ein Pkw gegen einen Baum bei Haina-Bockendorf.

Sachschaden gab es aber auch gegen 10.25 Uhr in Frankenberg. In der Röddenauer Straße stürzte ein Bauzaun um und beschädigte dabei parkende Fahrzeuge.

Die Wetterlage hat sich derzeit beruhigt.

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg

 

 

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare