Pkw-Fahrer landet auf Friedhof in Baunatal

 

Die gute Meldung vorab: Es bleibt beim Unfall mit Sachschaden und einer Trunkenheitsfahrt

nur ein Beispielbild

Kassel (ots) – Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es in der Silvesternacht, gegen 02:30 Uhr, in Baunatal-Großenritte, Landkreis Kassel, am Friedhof in der Kasseler Str.

Den Ermittlungen der Polizei in Baunatal zufolge, befuhr ein 35-jähriger Mann aus Niedenstein mit seinem Pkw die Straße Opfertriesch in Großenritte in Richtung Kasseler Str.

Im Einmündungsbereich fuhr der Mann offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit geradeaus über die Kasseler Str. und überfuhr den gegenüberliegenden Bordstein.

Das Fahrzeug hob dadurch ab und flog durch eine Hecke, prallte gegen einen Baum und landete schließlich nach ca. 10 Metern auf der Friedhofswiese, wo es noch ca. 20 m weiter rutschte und kurz vor der Friedhofskapelle zum Stehen kam.

An dem Pkw BMW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro im Frontbereich. Der Sachschaden auf dem Friedhofsgelände wird vorläufig auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Der unter Alkoholeinfluss stehende Unfallfahrer blieb unverletzt. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Polizeipräsidium Nordhessen

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen