Gestern mehrere Verletzte durch Reizgas

 

 

Kassel (ots) – Am Samstag, den den 16.12.2017, gegen 12.55 Uhr erhielten die Feuerwehr und die Polizei Kenntnis darüber, dass mehrere Personen in einem Drogeriemarkt in der Kasseler Südstadt über Atemwegsreizungen klagten.

Zunächst durchgeführte Messungen der Feuerwehr vor Ort ergaben keinen Hinweise auf ein Gasleck oder den Austritt eines anderen Stoffes.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand geht die Polizei davon aus, dass durch einen bisher noch nicht bekannten Täter mutwillig Reizgas in dem Markt versprüht wurde.

Insgesamt klagten 14 Personen über Reizungen der Atemwege; diese Personen wurden durch die anwesenden Rettungsdienstkräfte versorgt.

Eine weibliche Person wurde vorsorglich zur Beobachtung in ein Kasseler Krankenhaus verbracht.

Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den bisher noch nicht identifizierten Täter werden durch das zuständige Polizeirevier Süd-West geführt.

Polizeipräsidium Nordhessen

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Ein Gedanke zu „Gestern mehrere Verletzte durch Reizgas

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.