„Lieber Herr Käthe!“ – über die Ehen großer Männer und starker Frauen

 

 

Das besondere Verhältnis in der Ehe zwischen einem großen Mann und einer starken Frau beleuchtet eine Veranstaltung am Dienstag, 24. Oktober, um 19 Uhr im Konzertsaal der Musikakademie. Im Mittelpunkt stehen Texte unter anderem der Kasseler Autorin Christine Brückner, die Katharina von Bora einen der Monologe ihres bekannten Buchs „Hättest du geschwiegen, Desdemona – ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“ widmete. Vorgetragen werden sie von Maren Klingebiel, Dozentin für Sprecherziehung an der Musikakademie.

Auch in musikalischer Hinsicht steht eine Frau im Mittelpunkt des Abends: Louisa Adolpha Le Beaus Klavierquartett f-Moll, opus 28, spielen Iwan Urwalow, Klavier, Helmut Simon, Violine (als Gast), Peter Gries, Viola, und Johannes Weber, Violoncello.

Die Veranstaltung wird ermöglicht durch Fmaks, die Fördergesellschaft der Musikakademie Kassel „Louis Spohr“ e.V.

Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 8 Euro. Einen ermäßigten Eintritt zu 6 Euro erhalten Schülerinnen und Schüler, Studierende, ALG-II-Empfänger oder Schwerbehinderte gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Kinder bis zum vollendeten 7. Lebensjahr zahlen 4 Euro.

Kartenverkauf erfolgt an der Veranstaltungskasse. Telefonisch können Karten bei der Musikakademie unter 0561 / 787 4180, per Fax unter 0561/787 4188 oder per E-Mail musikakademie@kassel.de vorbestellt werden.

Stadt Kassel

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen