Von Venedig nach Bad Zwesten

 

 

Kammerchor-Nordhessen-vor-dem-Konzert-in-Venedig-auf-dem-Markusplatz

Kammerchor Nordhessen beschließt erfolgreiche Norditalienreise mit Konzert im Konzertssaal der Hardtwaldklinik I am kommenden Sonntag

 

Auf Einladung der Verwaltungsleitung und gleichzeitig als Abschluss seiner einwöchigen Konzertfahrt im Oktober 2017 durch Norditalien mit Konzerten in Venedig, Verona und Conegliano führt der Kammerchor Nordhessen am Sonntagabend, den 22. Oktober um 19.00 Uhr ein Konzert im Konzertsaal der Hardtwaldklinik I in Bad Zwesten durch. Der Eintritt ist frei.

Bürgermeister Fabio Chies und Rita Marcon vor dem Konzert in Conegliano

Ermöglicht wurde diese Reise durch die ausgezeichnete Zusammenarbeit des Chores mit der Präsidentin der Deutsch-Italienischen Gesellschaft (DIG) Kassel Frau Andrea Boesken aus Kassel, die die Reise initiierte: Dank der vorbildlichen Vorbereitung durch die Präsidentin der Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften (VDIG) in Ettersburg bei Weimar Frau Rita Marcon umrahmte der Chor die heilige Messe im Dom zu Conegliano am vorvergangenen Sonntagvormittag, wurde danach vom frisch gewählten Bürgermeister der Region Conegliano Fabio Chies herzlich empfangen und trat mit der örtlichen Kantorei und Ihrem Dirigenten Giuseppe Borin in einem öffentlichen Konzert im Dom zu Conegliano am Nachmittag auf, nachdem Hause stellvertretend für den Chor ein Geschenk der Stadt vom ehemaligen Bürgermeister Floriano Zambon entgegennahm.

Nach dem Konzert äußerte der Leiter Borin seinen Wunsch zur weiteren künstlerischen Kooperation. Am folgenden Tag probte der Kammerchor zusammen mit der Kantorei in der schmucken Kirche von Colle Umberto unter der Dirigentin Beatrice Fioretti. Auch hier wurde der Willen zu weiteren Austauschen bekräftigt. In Verona bestritt der Kammerchor das Eröffnungskonzert des kulturellen Jahres des Goethe-Zentrums Verona.

Ursula Swoboda Vittorio Bresciani Daniela und Steffen Hause (v.l.n.r.) nach dem Konzert in Verona

Die Institutsleiterin Frau Ursula Swoboda und der italienische Dirigent Vittorio Bresciani begrüßten das Ensemble herzlich in Ihren Vorworten und drückten den Wunsch nach weiteren Konzerten des Ensembles in der Region nach dem Konzert aus. Am Freitag trat der Kammerchor in der vollbesetzten Kirche San Salvador in Venedig vor der Präsidentin der Deutsch-Italienischen Kulturgesellschaft (ACIT) in Venedig Frau Nevia Pizzul-Capello und zum eigens für das Konzert nach Venedig angereisten Referent der Kulturgesellschaften des Goethe-Instituts Italien Herrn Marvin Schnell auf. Beide luden das Ensemble zu weiteren Auftritten in Venedig, Treviso, Rom und Florenz herzlich ein.

Hauptwerke bilden die Missa Brevis von Dietrich Buxtehude und W. A. Mozart KV 65. Daneben wird unbegleitete Chormusik unter anderem von Gumpelzheimer, Bruch und Bruckner zu hören sein. Außerdem ist eine kleine unbekannte Perle barocker instrumentaler Tonkunst zu hören: Die Trio-Kammersonate des in Verona gebürtigen Evaristo Felice Dall’Abaco für Kirchentrio mit Manuel Avila aus Kassel und der Bad Zwestener Marion Linse an den Violinen und der Kasslerin Fan Yang am Violoncello zusammen mit dem musikalischen Leiter des Kammerchores Steffen Hause am Continuo.

 

Kammerchor Nordhessen

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen