An Polizei vorbei bei Rot über die Ampel: Streife stoppt drogenberauschten Autofahrer

image_pdfimage_print

 

 

Kassel (ots) – Einen offenbar drogenberauschten Autofahrer hat eine Streife des Polizeireviers Süd-West am gestrigen Sonntagabend auf der Wilhelmshöher Allee aus dem Verkehr gezogen.

Der 31-Jährige aus Kassel war vor den Augen der Beamten bei Rot über eine Ampel gefahren und dann anschließend bei der Verkehrskontrolle durch drogentypische Ausfallerscheinungen aufgefallen.

Ihn erwartet wegen der Drogenfahrt nun ein Strafverfahren.

Die Beamten hatten mit dem Streifenwagen gegen 23:35 Uhr an der Kreuzung Wilhelmshöher Allee / Germaniastraße auf dem Linksabbieger in Richtung Wittrockstraße gestanden, als der 31-Jährige mit seinem Mitsubishi an ihnen vorbei bei Rot über die Ampel in Richtung Herkules fuhr.

Ein anschließend wegen der bei ihm festgestellten Auffälligkeiten durchgeführter Drogenvortest hatte zudem auf THC angeschlagen, weshalb er die Streife zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle begleiten musste.

Im Anschluss daran entließen die Beamten ihn wieder auf freien Fuß.
Polizeipräsidium Nordhessen

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen