Feuerwehrübungsplatz eingeweiht

 

Bad Arolsen

120.000 € hat sich die Stadt Bad Arolsen die Einrichtung des neuen Feuerwehrübungsplatzes im Mengeringhäuser Feld kosten lassen. Bürgermeister Jürgen van der Horst lobte die hohe Einsatzbereitschaft beim Bau dieser so wichtigen Trainingseinrichtung.

Er betonte, dass 2500 freiwillige, unbezahlte Arbeitsstunden erbracht worden seien.

Die Containeranlage auf dem Feuerwehrübungsplatz habe allein 35.000 € gekostet.
Von der Firma Essex seien dazu die Container kostenlos zur Verfügung gestellt wurden, hebt der Bürgermeister in seiner Eröffnungsrede am vergangenen Samstag hervor.

Mit der Containeranlage soll künftig der Brandbekämpfungseinsatz in Wohngebäuden realitätsnah nachgestellt und trainiert werden.

Bei einer ersten Übung konnten die Bad Arolser Feuerwehrkräfte ihre Einsatzbereitschaft und Professionalität vor Zuschauern von Feuerwehr und Politik unter Beweis stellen.

In den nächsten Wochen sollen weitere Übungselemente hinzugefügt werden. 

Jürgen van der Horst betonte weiter, dass die Stadt auch in Zukunft zu ihrer Verantwortung stünde, die da heißt, dass die Feuerwehr finanziell unterstützt werden müsse. Eine gute und funktionierende technische Ausstattung solle auch in Zukunft gewährleistet werden. Er wünschte bei der Nutzung der neuen Übungsanlage viel Freude und Erfolg. (ws)

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Wir freuen uns über Kommentare