Zahl der Verletzten auf 30 gestiegen.

image_pdfimage_print

 

Nach dem Bombenattentat, das widerrum die Londoner Stadt erschuetterte, ist die Anzahl der Verletzten nun auf 30 korrigiert worden.

Am Freitagmorgen war in der Londoner Tube (U-Bahn)eine  selbstgebaute Bombe explodiert.

 

Die Menschen wurden in verschiedene Krankenhauser gebracht. Am Abend konnten 8 von ihnen das Hospital bereits wieder verlassen.

Gottlob schwebt niemand in Lebensgefahr.

Grossbrittanien erhoehte troztdem die Terrorwarnstufe auf „kritisch“

 

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung