„Wie es sich anfühlen mochte, ganz bewusst die tödliche Dosis Frostschutzmittel unter sein Abendessen zu rühren?“

 

 

Kurz & Blutig – Dinner & Dunkle Kurzgeschichten: Das neue Buch von Svea J. Held regt einen Mordsappetit an und schildert die dunklen Seiten der Liebe

„Auch schon mal beim Frühstück darüber nachgedacht, wie man die Gattin am besten um die Ecke bringt? Und was fängt man mit den Resten eines entmannten Ehemanns an: Biomüll oder Geschnetzeltes? Wann genau tritt eigentlich der Tod ein – wenn man kein Herz mehr hat?“ Das fragt schon der Klappentext provokant. Am besten denkt man über solch heikle Fragen jedenfalls beim Kochen, Essen und Trinken nach. Denn die Szenen in den insgesamt zehn Erzählungen haben immer wieder mit Essen und Trinken zu tun, was den roten Faden bildet. Deswegen werden die passenden Rezepte gleich mitgeliefert, genauso wie die bildgewaltige Umsetzung der Gaumenfreuden: 10 Geschichten, 10 Rezepte, 10 Fotografien rund ums Essen und die Schattenseiten des Lebens und der Liebe.

 

Svea J. Held, Autorin und Ideengeberin von „Kurz&Blutig“, hat hierfür gleich vier bekannte Persönlichkeiten mit ins Boot geholt. Fernsehkoch Christoph Brand (Fliegende Köche) hat ein appetitliches Vorwort verfasst, Foodfotografin und Fernsehköchin Katharina Küllmer (ess.raum) hat die Fotos geschossen, Genusscaterin Maya Deventer (GOYA) hat die Rezepte beigesteuert und Grafikdesignerin Daniela Hartwig (screentab) hat alles in ein ansprechendes Buchdesign gepackt – das Auge isst ja bekanntlich mit.
Die vielfältigen Geschichten der Autorin überraschen immer wieder mit unerwarteten Ausgängen. Während die bisher erschienen Artikel und Bücher über die Liebe, von Wohlwollen und Optimismus geprägt waren, zeigt sie im neuen Buch ihre dunkle Seite. Die Novellen und Kurzgeschichten sind dabei keine klassischen Krimis mit Mordopfer, Ermittler und Tätersuche. Vielmehr verfolgt man als Leser die Gedanken der Hauptfiguren, in deren Kopf man sitzt. Mal in dem des Opfers, mal in dem des Täters. Man darf durch deren Augen einen kurzen Blick in andere Leben werfen. Leben, in denen die Liebe in Hass umgekippt ist und in denen Beziehungen einen unglücklichen Ausgang nehmen. Die Gerichte gelingen den Protagonisten dafür allerdings immer.
Die Tickets für die Buchparty am Veröffentlichungstermin, waren innerhalb von 48 Stunden restlos ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es deutschlandweit Zusatztermine.

Tickets und Termine: http://svea-j-held.de/shop/

Kurz & Blutig – Dinner & Dunkle Kurzgeschichten

Autorin: Svea J. Held

Mitwirkende: Christoph Brand (Vorwort), Maya Deventer (Rezepte), Katharina Küllmer (Foodfotos), Daniela Hartwig (Buchdesign)

 

160 Seiten |Print 12,99 € (D)

ISBN 978-3744873710

seit 1. September 2017 im Buchhandel

 


Das NordHessen-Journal verlost 3 Exemplare dieses sicherlich interessanten Buches.

Schreiben sie hierzu eine Mail an : Verlosung@Nordhessen-Journal.de

 

 

 

Über die Autorin und Mitwirkende

Svea J. Held:
Autorin der Novellen & Kurzgeschichten, Idee & Konzept

Svea J. Held wurde 1982 in Osthessen geboren. Nach einigen Umzügen im Kindesalter, wohnt sie nun seit 2003 in der nordhessischen Großstadt Kassel und ist glücklich verheiratet.
Das Schreiben von Novellen, Kurzgeschichten und einem ersten Roman, gehört seit 2011 zu ihren fokussierten Interessen. Sie widmet sich als Autorin den Gedanken zwischenmenschlicher Begegnungen. Direkt, bissig, ironisch aber auch immer wieder humorvoll werden die Facetten des Zusammenseins gespiegelt. Schauplätze und Tatorte sind Partnerschaft, Freundschaft, Familie sowie Geschäftsbeziehungen. Die Erzählungen sind meist in alltägliche, mal in historische, mal in kriminalistische Rahmensituationen verpackt. Ihre Essays zu Liebe und Partnerschaft erscheinen in renommierten Blogs und Magazinen.

Hauptberuflich ist sie als selbstständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen in Wachstumsprozessen oder mit konkreten Absatzschwierigkeiten. Sie entwickelt hierfür als externe Projektleiterin Lösungen, um die Unternehmen durch gesteigerte Auftragslage wieder in Schwung zu bringen.
Seit 2016 tritt sie zudem als professionelle Rednerin auf und berichtet humorvoll aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung. In Ihren Vorträgen baut sie auch immer wieder Lesepassagen ein und zieht Parallelen zwischen den Themen Liebe und Partnerschaft sowie Schwierigkeiten im Business. Hierbei macht sie vor allen Dingen Mut, sein Leben in allen Bereichen in die Hand zu nehmen. „Machen, statt meckern“, ist ihr Credo.

Christoph Brand:
Vorwort

Der Fernsehkoch arbeitete für und mit den bekannten Gesichtern der Branche quer durch die Republik und zählt nicht wenige von ihnen heute zu seinen Freunden. Stefan Marquard, Lucki Maurer, Mike Süsser, Alexander Herrmann, Andi Schweiger, Roland Trettl oder Véronique Witzigmann.
Einer von Brands Lieblingsspielplätzen bewegt sich irgendwo zwischen Artists, Bands und Festivals. Künstler wie Marteria und Alligatoah nehmen ihn mit auf Tour, Festivals wie die HipHop Open oder Rock im Park booken ihn, Max Herre verpflichtet ihn für die Aufzeichnung zum MTV Unplugged, bei Nikeata Thompson sorgt er für das gute Gefühl im Catering. Er zeigt sich in verschiedenen Fernsehformaten wie Grill den Henssler, RTL2 Kochprofis oder Kampf der Köche und unabhängig davon kocht er immer wieder für und mit Künstlern wie Xavier Naidoo, Megaloh, Paul Panzer, Tim Bendzko, Mark Forster usw.
Dass Christoph Brand neben der Leidenschaft für eine kreative und ausgefallene Küche noch weitere Talente hat, zeigt er in seinen vielseitigen Projekten, egal ob Extrem-Grillen, Bandcaterings oder Kochbücher.

Katharina Küllmer:
Fotos & Illustrationen

Katharina findet man immer in ihrer Küche oder in ihrem Arbeitszimmer mit den vielen Kochbüchern. Ihre Passion für außergewöhnliche Aromen hat sie zum Beruf gemacht. Die Diplom-Ökonomin und gelernte Hotelkauffrau begeistert seit einigen Jahren erfolgreich als Food-Fotografin, Rezeptentwicklerin und Foodstylistin. Sie kocht, kreiert, fotografiert und schreibt voller Leidenschaft und mit viel Herzblut.
Vor ihrem Traumberuf als Food-Fotografin hat Katharina viele spannende kulinarische Stationen in ihrer Selbständigkeit durchlaufen. Katharina gründete zu Beginn Ihrer Selbständigkeit ihre Genussmanufaktur ess.raum und verzauberte auf exklusiven Veranstaltungen als Privatköchin genussliebende Gäste. Ihr Supperclub war weit über die Grenzen ihr Heimatstadt Kassel hinaus bekannt und lockte viele Foodies an.
Nach zahlreichen Veröffentlichungen in Print- und Online-Medien konzentriert sich Katharina nun mit großer Begeisterung auf ihre Arbeit als Food-Fotografin. Sie fotografiert für namhafte und auflagenstarke Food-Magazine, füllt ihren Foodblog essraum mit Leben und ist immer wieder als Expertin in verschiedenen Radio- und Fernsehsendungen vertreten. Zudem sind bereits zwei Kochbücher erschienen.

Daniela Hartwig:
Design & Illustration, Cover, Gestaltung & Satz


Daniela Hartwig hat gut fünfundzwanzig Jahre Berufserfahrung als Grafik- und Webdesignerin in Werbeagenturen. Sie beschäftigt sich seit der ersten Stunde mit dem Erstellen professioneller Websites und Webshops. Grafik, ob Web oder Print, sind ihre Passion.
Ihr Schwerpunkt liegt heute als freiberuflicher Grafikerin auf der hochwertigen Darstellung von Dienstleistungen und Produkten rund um Gesundheit, Wellness und Kosmetik, Wohlfühlen und Lifestyle. Kunden sind Klein- und mittelständische Unternehmen in ganz Deutschland.
Ihr besonderes Interesse gilt derzeit der modernsten Form der Firmenbroschüre: Erklärvideos und Whiteboard-Animationen, um komplexe Themen leicht verständlich darzustellen.

Maya Deventer:
Rezepte


Die Chefin von GOYA GENUSS-CATERING ist vom Fach. Sie kreiert und kocht stets mit voller Leidenschaft.
Die begeisterte Köchin mit dem Händchen für besondere Zutaten und Gerichte, war Fachlehrerin und Studienrätin für Hauswirtschaft und Kunst, langjährige Leiterin einer privaten hauswirtschaftlichen Berufsfachschule und ist bereits seit 1982 im genussvollen Catering aktiv.
Neben dem mehrjährigen Live Cooking in Rundfunk und Fernsehen, ist sie überregional bekannt als Expertin für Aphrodisiaka, Sinnlichkeitfördernde Stoffe.
Sie legt stets Wert auf Frische, Regionalität, Saisonalität und Qualität. Ihre Zutaten wählt sie mit Sach- und Fachkunde, sowie viel Erfahrung. Sie berücksichtigt die gewünschten Ernährungsarten ihrer Gäste und Kunden, und achtet auf die benannten Unverträglichkeiten. So kreiert sie immer wieder Genuss ohne Einschränkungen und Reue, Augen- und Gaumenschmaus zugleich!
1996 hat sie eine erotische Kochbuchmappe mit 6 erotischen Grafiken und einem Rezeptheft mit 6 Menüs aus 6 Gängen, für jeweils 6 Personen heraus gegeben. Das Vorwort hat der Philosoph Prof. Ulrich Sonnemann geschrieben.
Ihre Themendinner tragen entsprechend Namen wie Erotisches Dinner mit Gerichten wie Sünde des Zeus.

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen