Termin für geplante Senderneusortierung vom 5. auf 11./12. September 2017 verschoben!

image_pdfimage_print

 

Änderungen im hessischen Kabelnetz erfordern Sendersuchlauf:

 

Artikelbild

Aus technischen Gründen wird die für den 5. September 2017 geplante neue Senderbelegung im Kabelfernsehen verschoben.

Die Umstellung der Kanalbelegung in Hessen erfolgt in der Nacht vom 11. auf den 12. September 2017.

Die Zuschauer müssen nach der Umstellung einen Sendersuchlauf durchführen.

Gründe für die neue Kanalbelegung sind die Optimierung und die bessere Kapazitätsauslastung im Kabel. Durch die Einstellung des Analogfernsehens im Juni 2017 sind Kapazitäten frei geworden, die nun für weitere digitale Angebote genutzt werden.

Umlegung der OK-Programme auf Platz 391

Als Folge der Umstellung sind die Programme der hessischen Offenen Kanäle in Kassel, Fulda, Gießen und Rhein-Main zukünftig auf Programmplatz 391 zu finden.

Weitere Informationen und Hilfe bei der Umstellung erhalten Sie auf der Internetseite des Kabelanbieters: https://www.unitymedia.de/privatkunden/hilfe_service/hilfe_themen/changeday/

 

Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien – LPR Hessen

 

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen