Aus dem Nachbarkreis -Meschede: „Enkeltrick-Betrüger“ festgenommen – Toller Erfolg!

image_pdfimage_print

 

 

Meschede / Hochsauerlandkreis (ots) – Die Polizei in Meschede konnte gestern Nachmittag einen „Enkeltrick-Betrüger“ festnehmen. Nach der Festnahme des „falschen Polizisten“ in Marsberg ist es bereits der zweite Festnahmeerfolg der Polizei in kurzer Zeit.

Nachdem bis gestern Mittag gegen 14.00 Uhr bereits fünf Fälle bekannt wurden, häufte sich diese Zahl bis heute Morgen auf 14 bekanntgewordene „Enkeltrick-Versuche“.

Einer dieser Fälle spielte sich in Meschede ab. Bei einer 87-jährigen Dame klingelte gegen 14.20 Uhr das Telefon.

Eine Frauenstimme meldete sich und gab sich als ihre Enkelin aus. Sie bräuchte kurzfristig 10.000 Euro, besser wären 15.000 Euro.

Die pfiffige Dame durchschaute die Masche sofort und rief zusammen mit ihrer im Haus lebenden Schwiegertochter die Polizei.

Die Dame einigte sich mit der „Enkelin“ auf eine Geldübergabe.

Ein Bekannter der Betrügerin sollte das Geld abholen kommen.

Gegen 16.20 Uhr war es dann so weit. Der Bekannte der „Enkelin“ begab sich zu der Haustür der Dame und sprach sie auf das Geld an.

Dabei wurde der Mann von der Polizei festgenommen.

Der 37-jährige polizeibekannte Pole, mit Wohnsitz in Frankfurt, befindet sich zurzeit im Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen dauern an.
Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

 

 

Nachtrag zu : „Enkeltrick-Betrüger“ festgenommen

 

Meschede / Hochsauerlandkreis (ots) – Die Ermittlungen der Kriminalpolizei führten zu einem Antrag auf Haftbefehl der Staatsanwaltschaft. Der Festgenommene wurde inzwischen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.
Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung