Blitzeinschlag in Volkmarsen

 

Blitz schlägt in Wohnhaus im Volkmarser Stadtteil Ehringen ein

Gestern Abend gegen 20:30 Uhr schlug in Ehringen in der Straße Zum Durchgang ein Blitz in ein Einfamilienhaus ein und verursachte erheblichen Sachschaden. Der Blitz schlug in einen Giebel und drang etwa drei Meter tief in die Wände ein, bevor er wieder austrat. Dadurch wurden Ziegeln abgedeckt und ein Teil des Dachbodens offen gelegt.

Durch die Energie des Blitzes wurden sämtliche elektrische Leitungen im Haus zerstört. Ein Brand wurde durch den Blitzschlag nicht ausgelöst. Die vierköpfige junge Familie blieb unverletzt. Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr aus Ehringen, Lütersheim und Volkmarsen sicherten das Dach wieder ab. Ein Rettungswagen war vorsorglich vor Ort. Der Sachschaden wird auf 70.000 Euro geschätzt(ots/NH-J)

 

Print Friendly, PDF & Email

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen