Kassels Oberbürgermeister begrüßt die Gäste in Kassel zur documenta

 

Nach der feierlichen Eröffnung zur documenta 14 letzte Woche, hat die Stadt Kassel nun ein Grußwort des noch amtierenden Oberbürgermeisters Betram Hilgen veröffentlicht.

Herr Hilgen betont in seinem Grußwort die besondere Bedeutung der documenta für Kassel. Seit nunmehr über 60 Jahren findet die documenta genau dort statt, wo sie stattfindet.

 

Erstmals gibt es eine Art „Zweigstelle“ der documenta in Athen. Unter dem Motto, „von Athen lernen“, will der künstlerische Leiter der diesjährigen documenta auf die Probleme hinweisen die Griechenland hat.

 

Wir freuen uns auf einen wunderbaren Kunstsommer“, ist die Botschaft des Oberbürgermeisters.

 

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Kommentar verfassen