Wabern: Falsche Polizeibeamte erbeuten fünfstelligen Bargeldbetrag bei 77-jähriger Frau

image_pdfimage_print

 

 

Homberg (ots) – Wabern Falsche Polizeibeamte betrügen 77-jährige Wabernerin Tatzeit: 30. und 31.05.2017

Einen fünfstelligen Bargeldbetrag erbeuteten unbekannte Betrüger bei einer 77-Jährigen Wabernerin durch „falsche Polizeibeamte“.

Die Wabernerin erhielt am 30.05.2016 einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten der Polizeistation Fritzlar.

In ihrem Telefon wurde hierbei die Telefonnummer 05622-110 angezeigt.

Der Anrufer erzählte ihr, dass bei zwei Männern die man festgenommen habe, ein Zettel mit den Personalien sowie der Bankverbindung der Wabernerin aufgefunden worden sei.

Sie sei nun gefährdet und eine Verbindung zu Interpol würde erfolgen. Kurze Zeit später meldete sich ein Herr Schneider von Interpol. Er erklärte, dass ihr Geld nicht mehr sicher sei und die Festgenommenen zu einer Bande gehören würden.

Zum Schutz der Wabernerin seien bereits Zivilkräfte unterwegs.

Die Wabernerin war verängstigt, glaubte den Angaben des Anrufers und kam den folgenden Anordnungen nach.

Sie fuhr dann mit einem Taxi zu einer Bank nach Kassel.

Dort hob sie von ihrem Konto einen fünfstelligen Bargeldbetrag ab.

Das Geld nahm sie wieder mit nach Wabern und übergab es dort vor ihrer Wohnanschrift an einen ihr unbekannten Mann.

Am nächsten Tag erfolgte ein weiterer Anruf. Hierbei gab der Anrufer an, dass sie im Zusammenhang mit der Festnahme von zwei verdächtigen Bankangestellten eine weitere Geldsumme abheben solle.

Sie hat dann am gleichen Tag noch einmal einen fünfstelligen Betrag bei einer Fritzlarer Bank abgehoben.

Anschließend wurde sie dann mit dem Taxi zum Hauptbahnhof nach Kassel und nachfolgend mit dem Zug nach Braunschweig dirigiert. Dort hat sie das Bargeld an den gleichen Mann wie am Vortag übergeben.

Die Wabernerin meldete sich dann am Freitag, 01.06.2017 bei der Polizei in Fritzlar.

Von dem Mann, welcher zwei Mal das Bargeld in Empfang genommen hat, liegt eine Personenbeschreibung sowie ein Phantombild vor.

  • Er ist männlich,
  • ca. 170 cm groß
  • und ca. 40 -45 Jahre alt.
  • Er hat kurze dunkle bis schwarze Haare.
  • Zur Tatzeit trug er eine schwarze sog. Base-Cap,
  • beige Jeans
  • und ein hellgrau/ grünes T-Shirt.

 

Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen übernommen und fragt:

Wer kann Angaben zu der auf den beigefügten Bildern gezeigten Person machen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg, unter Tel.: 05681/774-0

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder

 

Posts Grid

Polizei Nordhessen bietet erneut kostenlose Telefonsprechstunden zum Einbruchschutz an

(ots) Die Fachberaterinnen und -berater für Kriminalprävention beim Polizeipräsidium Nordhessen bieten ihre Beratung zum Einbruchschutz…

Abfallentsorgung setzt auf saubere Antriebe

Der Eigenbetrieb des Landkreises Kassel will mit Solarstrom „grünen“ Wasserstoff produzieren und damit Abfallsammelfahrzeuge antreiben…

Streit wegen Mindestabstand endet mit Körperverletzung: Polizei erbittet Zeugenhinweise

(ots) Kassel-Harleshausen: Leichte Verletzungen erlitt ein 58-jähriger Mann am Samstagvormittag bei einer handfesten Auseinandersetzung im…

Wie gelingt die Energiewende

  Die Bewältigung der Klimakrise stellt Wirtschaft und Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Der Ausstoß von…

Verleihung Kasseler Kunstpreis 2020 im Offenen Kanal Kassel – Bewerbungsfrist für 2021 endet am 31. Januar

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Kasseler Kunstpreis der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung des Jahres 2020 wurden…

Kurzarbeit: Achtung vor Steuernachzahlung

  (ots) Wer Kurzarbeitergeld erhält, muss erstens eine Steuererklärung abgeben und hat zweitens mit Steuernachzahlungen zu…

LENDERS (FDP): Nur mit Wohnraum kann die Region Fachkräfte gewinnen

Ausweisung von zusätzlichem Bauland erforderlich Bauwirtschaft spielt stabilisierende Rolle in der Krise WIESBADEN – Jürgen…

Corona-Impfung: Nebenwirkungen können auch Apothekern gemeldet werden

  (ots) Immer mehr Menschen werden in der nächsten Zeit gegen Covid-19 geimpft. „Die zugelassenen Impfstoffe…

Elektroauto: Sitzheizung, Radio, Zigarettenanzünder: Was sie verbrauchen und was das kostet

ADAC ermittelt Energieaufwand von elektrischen Verbrauchern im Auto Sitzheizung, beheizbare Außenspiegel und Lenkradheizung sind im…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung