Kassel – Fasanenhof Fußgängerin angefahren: Polizei sucht dringend Zeugen

image_pdfimage_print

 

Kassel (ots) – Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel suchen dringend nach Zeugen, die am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall beobachtet haben, bei dem eine Frau von einem Fahrzeug angefahren worden sein soll.

Die Fußgängerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt werden mussten. Zu dem Fahrzeug liegen keinerlei Angaben vor.

Die 37 Jahre alte Frau aus Kassel ist um 22:45 Uhr von einer Besatzung eines Rettungswagens zufällig in der Kasseler Eisenschmiede angetroffen und auf Grund ihrer Verletzungen in das Klinikum eingeliefert worden.

 

Da sie den Rettungssanitätern von einem Unfall berichtete, bei dem sie von einem Auto angefahren worden sei, zogen diese die Polizei hinzu.

Gegenüber den Beamten des Polizeireviers Nord erzählte die Frau, dass sie, bevor sie von den Sanitätern aufgegriffen wurde, beim Überqueren der Eisenschmiede in Höhe der Haltestelle „Simmershäuser Straße“ von einem Pkw angefahren worden und über die Motorhaube gerutscht sei.

Dabei hat sie sich Abschürfungen an den Knien und Ellenbogen zugezogen. Zu dem Fahrzeug konnte sie keinerlei Angaben machen. Dies sei nach dem Aufprall weggefahren.

Da der Sachverhalt völlig unklar ist, bitten die Beamten der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder andere der Aufklärung dienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen