Polizei bittet um Hinweise nach Raubüberfall in der Wolfhager Straße (Rothenberg)

image_pdfimage_print

 

RothenbergKassel (ots) – Am heutigen Montagmorgen gegen 9:50 Uhr kam es zu einem Raubüberfall auf einen Mann in der Wolfhager Straße, Ecke Vellmarer Straße.(Rothenberg)

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kasseler Polizei sollen vermutlich zwei männliche Täter daran beteiligt gewesen sein, die dabei Bargeld in noch unbestimmter Höhe erbeuteten.

Das Opfer wurde bei dem Überfall verletzt und zur weiteren Behandlung vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Der genaue Tathergang ist derzeit noch nicht abschließend geklärt.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Flucht vom Rothenberg über Hauptfriedhof Richtung Wiener Straße

Aufgrund mehrerer Zeugenhinweise deutet momentan alles darauf hin, dass die Räuber nach der Tat durch die Döllbachaue in Richtung Marienkrankenhaus, von dort durch das Wohngebiet zum Kleingartengelände zwischen Hersfelder Straße und Heckershäuser Straße und anschließend über den Hauptfriedhof in Richtung Wiener Straße geflüchtet waren.

Dabei gaben die Zeugen unterschiedliche Beschreibungen der beiden flüchtenden Männer ab, sodass nicht ausgeschlossen werden kann, dass diese zwischenzeitlich die Kleidung wechselten.

Einige Zeugen beschrieben eine weiße Kapuzenjacke bei dem einen und eine dunkle Lederjacke bei dem anderen Täter.

Hinweise zu Tat und Flucht erbeten

Aufgrund dessen wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, die sich insbesondere auf den bekanntgewordenen Fluchtweg konzentrierten.

Derzeit werten die mit dem Fall betrauten Ermittler des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo die Erkenntnisse der Fahndung aus.

Dabei sind sie zudem auf der Suche nach weiteren Zeugen, die der Polizei bislang nicht bekannt sind und möglicherweise Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raub oder der Flucht der Täter gemacht haben.

Diese könnten für die weiteren Ermittlungen von großer Bedeutung sein. Hinweise werden unter Tel. 0561 – 9100 an das Polizeipräsidium Nordhessen erbeten.

Polizeipräsidium Nordhessen

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen