Deutschlands Importe mehr als Exporte

 

Jahrelang wurde Deutschland gerügt, weil die Exporte im Vergleich zur Importrate deutlich höher ausfiel.

Damit hatte Deutschland seine Waren zwar ausgeführt aber weniger von anderen eingeführt.

Nun aber veröffentlicht das Statistische Bundesamt erstaunliche Zahlen für dieses Jahr:

Deutsche Exporte im März 2017: + 10,8 % zum März 2016

Im März 2017 wurden von Deutschland Waren im Wert von 118,2 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 92,9 Milliarden Euro importiert.

Das ist in beiden Verkehrsrichtungen der jeweils höchste bisher gemeldete Monatswert.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, waren damit die deutschen Exporte im März 2017 um 10,8 % und die Importe um 14,7 % höher als im März 2016.

Kalender- und saisonbereinigt nahmen die Exporte gegenüber dem Vormonat Februar 2017 um 0,4 % zu, die Importe stiegen um 2,4 %.

Quelle:

DESTATIS | Statistisches Bundesamt

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen

Kommentar verfassen