Ein Schüler berichtet von Mann in weißem Cabrio

image_pdfimage_print

 

CabrioFolgemeldung zur Nachricht über verdächtiges Ansprechen von Kindern aus Cabrio

Kassel (ots) – Wie bereits gestern berichtet,

(Nachricht siehe unten) gingen bei der Kasseler Polizei Hinweise über besorgte Bürger ein, die über den Messengerdienst „WhatsApp“ und das soziale Netzwerk „Facebook“ die Nachricht erhalten haben, dass Kinder in Heiligenrode von einem fremden Mann mit weißem Cabrio angesprochen werden.

Bis zu dieser Berichtszeit lagen der Kasseler Polizei keine konkreten Hinweise auf einen tatsächlichen Vorfall vor.

Am gestrigen Nachmittag wandte sich eine Mutter aus Niestetal mit ihrem 8-jährigen Sohn an Beamte des Polizeireviers Kassel-Ost und berichtete von einem Vorfall am Dienstag, dem 18. April.

Der Schüler sei in Heiligenrode auf dem Nachhauseweg um 13.45 Uhr im Bereich der Kreuzung Umbachsweg / Brüder-Grimm-Straße von einem unbekannten Mann aus einem weißen Cabrio angesprochen worden.

Er soll dem Jungen angeboten haben, ihn nach Hause zu fahren. Der Schüler hatte richtig gehandelt, indem er ablehnte und rasch weiterging.

Der 8-Jährige beschrieb den Unbekannten

  • als etwa 1,70 Meter großen Mann.
  • Er soll zwischen 20 und 30 Jahren alt sein und
  • kurze, graue Haare haben.
  • Die Kleidung beschrieb der Junge als eher dunkel.
  • Der Mann habe eine verspiegelte, runde Sonnenbrille getragen.
  • Das weiße Cabrio soll ein schwarzes Verdeck gehabt haben.

Die Beamten des Kommissariats 12 der Kasseler Kripo übernehmen nun die weiteren Ermittlungen.

Bislang liegen keine weiteren konkreten Hinweise auf den Mann und das weiße Cabriolet vor.

Daher bitten die Ermittler weitere Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Polizeipräsidium Nordhessen

 

 

 

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen