Aus Hessen : Obdachloser verbrennt auf Straße

 

Groß-Gerau Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Ein 44-jähriger Mann ist am frühen Freitagmorgen (14.04.2017) in der Darmstädter Straße in Groß-Gerau verstorben.

Gegen 00.35 Uhr hatte eine zufällig vorbeikommende Besatzung eines Rettungswagens eine brennende Person bemerkt.

Trotz der sofortigen Hilfe kam für den 44-Jährigen, der aus dem Obdachlosenmilieu kam und mit seinen Kumpels in der Darmstädter Straße in Groß-Gerau nächtigte, jegliche Hilfe zu spät.

Wie es zu dem Feuer kam, ist derzeit noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Todesumständen übernommen.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat eine Obduktion beantragt.

Polizeipräsidium Südhessen

 

NordHessen-Journal Nachrichten und Berichte von NordHessen für NordHessen